THS - Turnier Hunde Sport

Info

Was macht man bei THS?

THS ist ein Oberbegriff für verschiedene Arten von diesem Hundesport.

 

THS unterteilt sich in die Bereiche Wettkampfsport und Breitensport, wobei bei Wettkämpfen das Alter des Menschen ausschlaggebend für die Einteilung in 2 Jugend- und 4 Erwachsenenklassen ist.

Zum Wettkampfsportbereich, für den eine bestandene Begleithundeprüfung Voraussetzung ist, zählen folgende Disziplinen:

 

  • Geländelauf: 1000m – 2000m – 5000m: mit angeleintem Hund
  • Vierkampf 1, 2, 3: bestehend aus den 4 Disziplinen:

 

  1. Gehorsam: festes Laufschema mit den Elementen: Fuss mit Grundstellung, Kehrtwende und Winkeln – Sitz aus der Bewegung – Platz und Steh aus der Bewegung mit anschließendem Abruf
  2. Hürdenlauf: Laufstrecke 60-80m mit 4-6 Hürden (30-40cm hoch)
  3. Slalomlauf: Laufstrecke 55-75m Zick-Zack-Kurs  mit 5 Streckentoren
  4. Hindernislauf:
    Laufstrecke 75m mit den Hindernissen:
    • Hürde
    • Schrägwand
    • Tunnel
    • Laufdiel
    • Tonne
    • Durchsprung
    • Hoch-Weitsprung
    • Hürde

 

  • CSC: Staffelwettkampf mit 3 Teams auf einem festgelegten Parcour

Was ist

THS

 

THS ist Sport für Mensch und Hund, bei dem vorgegebene Parcours vom Mensch-Hund-Team gemeinsam fehlerfrei und in möglichst kurzer Zeit bewältigt werden müssen.

 

 

Woher kommt THS?

 

Das THS ist eine deutsche Erfindung, als Vorbild diente hierbei das aus England stammende Agility. Aus der Taufe gehoben wurde das THS vom swhv mit Unterstützung des HSV-Mühlacker. Als Geburtsstunde gilt das erste Freizeitturnier im Jahr 1972, die Sportart entwickelte sich sehr schnell und bereits im Jahr 1974 gab es die erste Turnierordnung.

Die folgenden Disziplinen zählen zum Breitensportbereich, für den keine Begleithundeprüfung erforderlich ist:

  • Hindernislauf: analog Vierkampf
  • Shorty: Staffelwettkampf mit  2 Teams auf einem festgelegten Parcours
  • K.O.-Cup: Kurzstreckenlauf auf 2 parallelen Parcouren im K.O.System.
  • Dreikampf: Laufdisziplinen des Vierkampf 1 (ohne Gehorsam)

Für wen ist THS geeignet?

THS ist geeignet für jeden gesunden Hund, wobei Größe und Rasse keine Rolle spielen. Der Hund sollte lediglich Bewegungsfreude zeigen und aufgrund der Sprungbelastung auf jeden Fall 15 Monate alt sein. THS ist der perfekte Ausgleichssport zum Alltag für alle sportlichen Menschen egal in welchem Alter. Durch den lockeren Aufbau ist THS die ideale Freizeitgestaltung für die ganze Hunde haltende Familie.

Martina Lahn

Trainerin

Mario Lang

Trainer

Warum THS?

Alle Übungen haben messbare Leistungsanforderungen an das Mensch-Hund-Team und sind an die natürlichen Veranlagungen und das Lernvermögen des Hundes angepasst. Im THS steht die sportliche Bewegung im Vordergrund, wodurch Kondition und Leistungsfähigkeit von Hund und Hundehalter trainiert werden. Durch die Kombination von Gehorsams- und Sportelementen werden die Hunde sowohl geistig als auch körperlich ausgelastet. Die gemeinsame sportliche Betätigung stärkt das Vertrauen und festigt die Bindung der beiden Partner und formen ein perfektes Mensch-Hund-Team.

Hunde machen Spaß - Hohenloher Hundefreunde e.V. Vellberg

 

Geißholz 3

74541 Vellberg-Großaltdorf

 

Telefon: 07907 94 10 58

Email:  vorstand@hunde-machen-spass.de

© 2016 Hunde machen Spaß - Hohenloher Hundefreunde e.V.  Vellberg

 Versandhandel Links: