Therapie - und Besuchshunde 2019

 

AUSBILDUNG

 

Therapie/Pädagogik

INFO

Hunde können Brücken in der Kommunikation sein. Wenn Menschen, egal welchen Alters, auf die menschliche Sprache nicht mehr reagieren, dann ist der Hund eine Chance, wieder Kontakt zu diesen Personen zu bekommen. Sei es in der sozialen, pädagogischen oder therapeutischen Arbeit. Zahlreiche Studien bestätigen diese Erfolge.

 

„Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund“

Zitat von Hildegard von Bingen

 

Dieses Zitat von Hildegard von Bingen nahm eines der Mensch-Hund-Teams zum Leitmotiv für Ihre Abschluss-Einsatz-Simulation in der letzten Therapiehundeausbildung bei den Hohenloher Hundefreunden e.V.

 

Bevor die Mensch-Hund-Teams allerdings soweit ausgebildet waren, gab es sehr viel zu tun.

 

Begonnen wurde im März mit einem Eignungstest der Mensch-Hund-Teams in den Bereichen Bindung/Beziehung, Grundgehorsam, Konfrontationen und die Unbefangenheit gegenüber dem Menschen.

 

Als dies gemeistert war, begann im April der Ausbildungsteil 1 in der Theorie mit Themen wie Therapeutische Einsatzgebiete, Krankheitsbilder, Behinderungsformen, Hygiene, und vieles mehr.

 

Aber auch praktisch wurde viel erarbeitet – Praktisches kennenlernen von therapeutischen Materialien, Spiele, Clickertraining in Theorie und Praxis, ectr.

 

Nun hatten die Teams 4 Wochen Zeit, das Gelernte in Theorie und Praxis zu Hause mit ihren Hunden zu trainieren.

 

Im Ausbildungsteil 2 wurden dann in der Theorie Lernverhalten, Stressverhalten beim Hund, sowie die Einsatzsimulation besprochen.

 

Im praktischen Teil ging es um Grundkommandos für den Einsatz, Kennen lernen von therapeutischen Geräten und die Teilnehmer bekamen ihre ersten praktischen Übungseinsätze.

 

Der Ausbildungsteil 3 enthält eine Schulung in den Bereichen Calming Signals und Beschwichtigungssignale beim Hund.

 

Den Abschluss bildete dann die schriftliche Erarbeitung, die Durchführung und die Nachbereitung eines echten Einsatzes für die Teams.

 

Gut vorbereitet können nun die Teams ihre Arbeit in den Bereichen Pädagogik und Therapie aufnehmen.

Frei nach dem Motto :

 

„Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund“.

 

Die Hohenloher Hundefreunde bieten dieses Seminar seit 2010 an in den Bereichen Therapie, Pädagogik und Gerontologie (Seniorenarbeit) mit Abschluss einer Teilnahmebescheinigung.

Therapie und Besuchshunde Ausbildung 2018

Seminarbeginn:
Freitag, den 02.03.2018
um 14.00 Uhr

 Teilnehmerzahl ist auf 7 Teams
(1 Hundeführer mit 1 Hund) beschränkt.                               Weitere Infos  (weitere Termine und Lerninhalte) entnehmen Sie bitte aus unserem Seminar -  Jahresprogramm oder beigefügter Ausschreibung.

Hier PDF Download

Aktuelles hier

Die Ausbildung

 

Ausbildung von „Mensch/Hund -Teams“ in Theorie und Praxis in den Bereichen Therapie, Pädagogik und Gerontologie (Seniorenarbeit) mit Teilnahmebescheinigung.

 

Anfragen an:

Info@hunde-machen-spass.de

oder über unser Kontaktformular

Dr. Marianne Rempen

Therapeutin

Petra Schmitt

Trainerin

Hunde machen Spaß - Hohenloher Hundefreunde e.V. Vellberg

 

Geißholz 3

74541 Vellberg-Großaltdorf

 

Telefon: 07907 94 10 58

Email:  vorstand@hunde-machen-spass.de

© 2018 Hunde machen Spaß - Hohenloher Hundefreunde e.V.  Vellberg

 Versandhandel Links: