Formation

Info

Eine Formation lässt sich am ehesten mit einer synchronen Gruppenunterordnung zu Musik vergleichen, - jedoch nicht zu verwechseln mit Dogdancing. Bei der Formation kommt es auf die gleichzeitige und akkurate Ausführung der gesamten Gruppe an,  um dadurch eine optimale optische Wirkung zu erzielen. Wie bei einer Militärparade werden verschiedene Figuren wie Kreise, Slalom, Positionswechsel usw. durchgeführt, jedoch ohne Geräte oder Hindernisse.

Die Vorführung wird im Gehen und auch im Laufschritt absolviert. Dabei werden die Hunde im Kommando „ Fuß“ geführt, mit Kommando „Platz“ abgelegt oder abgerufen. Die Voraussetzung für die Teilnahme ist deshalb auch, dass der Hund gut ausgebildet ist und sich nicht von anderen Hunden ablenken lässt. Für den Hundeführer gibt es keine besonderen Voraussetzungen, er sollte nur bereit sein, sich in eine Gruppe zu integrieren und sich am Team zu orientieren. Es ist somit eine Abwechslung zu den normalen Übungseinheiten und für viele geeignet. Allerdings müssen Formationsteilnehmer bereit sein, ihr Können vor Publikum und auch an ungewöhnlichen Orten wie z.B. in Altenheimen oder auf  Parkplätzen unter Beweis zu stellen.

Ziel der

Ausbildung

 

Feste Übungszeiten gibt er hierfür nicht, meist wird 6-8 Wochen vor öffentlichen Auftritten trainiert.

Günter Schmitt

Trainer

Birgit Meißner

Trainerin

Hunde machen Spaß - Hohenloher Hundefreunde e.V. Vellberg

 

Geißholz 3

74541 Vellberg-Großaltdorf

 

Telefon: 07907 94 10 58

Email:  vorstand@hunde-machen-spass.de

© 2016 Hunde machen Spaß - Hohenloher Hundefreunde e.V.  Vellberg

 Versandhandel Links: