Dogdance

Info

Dogdance ist eine neue Hundesportart die um 1990 in Kanada / USA und England erfunden wurde und von dort zu uns kam. Dogdance entwickelte sich aus "Obedience" und gewann mit der Zeit ein eigenes Profil.

 

Beim Dogdance zeigt der Hund eine öglichst perfekte Fußarbeit und verschiedene Tricks wie Slalom, Kreise, Rückwärtsgehen, verschiedene Sprünge..., zu einer eigens dafür ausgewählten Musik. Der Hundeführer selbst läuft oder geht im Takt zur Musik und begleitet seinen Hund.

 

Dogdance ist jedoch mehr als das Aneinanderreihen von verschiedenen Tricks. In erster Linie geht es um ein freudiges und harmonisches Miteinander von Hundeführer und Hund und um eine perfekte Mischung aus Kreativität und Präzision!

 

Dogdance eignet sich für Hunde jeden Alters. Durch das Weglassen von Sprüngen und bestimmten Bewegungen können sowohl Welpen als auch Hunde mit Vorerkrankungen beim Dogdance mitmachen.

 

Der Hundeführer selbst sollte gerne und freudig mit seinem Hund arbeiten, ein bisschen Taktgefühl mitbringen und sich viele verschiedene Signalwörter merken können.

 

Da für das Dogdance keine speziellen Geräte gebraucht werden, kann man mit seinem Hund überall und zu jeder Zeit trainieren. Egal ob im Wohnzimmer, Garten, an der Bushaltestelle oder im Park: Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und Hundeführer und Hund gewöhnen sich so langsam aber sicher an das “ Tanzen “ unter Ablenkung.

 

Beim Dogdance sind die geistigen Anforderungen an den Hund sehr hoch, deshalb ist es besser das Training in viele kleine Übungseinheiten zu unterteilen. Wichtigste Hilfsmittel beim Training sind: ein Clicker, viele Leckerle, ein Lieblingsspielzeug und eventuell ein „Targetstick“.

DOGDANCE-Gruppe

Ihren ersten, öffentlichen sehr gelungenen Auftritt hatte die DogDance-Gruppe der Hohenloher Hundefreunde bei der Firma FRESSNAPF anlässlich des Haller Frühlings am 06.05.2007.

 

6 Teams zeigten unter der Dogdance-Ausbilderin, Friedegard Vakalopoulos, eine mitreißende, begeisternde Vorführung.

Einfach eine Email an amina.streichsbier@gmx.de senden.

Neue

Hundesportart

 

Dogdance ist eine relativ neue Hundesportart, die um 1990 in Kanada/USA und England ihren neuen Platz fand und von dort dann nach Deutschland kam. Mit verschiedenen Tricks und Kniffs begeistern die Hundeführer mit ihren Hunden unterstützt durch Musik und Choreografie.

 

Wir sind kleine und überschaubare Gruppen.

 

Das ist unsere Philosophie, um mit den "Tanzpaaren" intensiv üben zu können.

Amina Streichsbier

Trainerin

Hunde machen Spaß - Hohenloher Hundefreunde e.V. Vellberg

 

Geißholz 3

74541 Vellberg-Großaltdorf

 

Telefon: 07907 94 10 58

Email:  vorstand@hunde-machen-spass.de

© 2016 Hunde machen Spaß - Hohenloher Hundefreunde e.V.  Vellberg

 Versandhandel Links: